Home
Aktuelles
Wanderplan
Über uns
Berichte 2017
Berichte 2016
Berichte 2015
Berichte 2014
Berichte 2013
Berichte 2012
Rückblicke
Der Vorstand
Kontakt-Formular
Gästebuch
Beitrittsformular
Impressum

 

Berichte 2012


Freundschaftswanderung rund um Weingarten

Am Sonntag, den 30.09.2012, fand unser zweites Freundschaftstreffen mit der Association Rando Loisirs Barberousse Haguenau statt. Nach unserer ersten Begegnung im Juni trafen wir uns diesmal am Bahnhof Weingarten und wurden im dortigen Bistro mit Kaffee, Kuchen und Croissants bestens empfangen. Unsere französischen Gäste hatten außerdem selbstgebackenen Gugelhupf mitgebracht. Nach herzlichen Begrüßungsworten von Klaus Goerke wurde uns durch Jean-Michel Malet ein Aquarell aus der Werkstatt eines französischen Wanderfreundes überreicht.

Anschließend ging es durch die Bahnhofstraße hoch zum Turmberg. Herr Bartholomä vom Bürger- und Heimatverein hatte es sich trotz gleichzeitiger Eröffnung des Heimatmuseums in der Durlacher Straße nicht nehmen lassen, eine Turmführung für unsere Gäste durchzuführen. Dafür nochmals ganz herzlichen Dank. Anschließend machten sich 37 wackere Wanderer auf, den Katzenberg auf einer der Routen des Schwarzwaldvereines zu erklimmen. Dabei waren an diesem herrlichen Tag alle Teilnehmer von der wunderschönen Aussicht auf Weingarten und das Rheintal sowie von den vielen Weinsorten, die in Weingarten angebaut werden, begeistert.

Über die Sohlsiedlung kamen wir zum Wasserhochbehälter, an dem wir von unserer Vorstandskollegin Monika Möll und ihrem Ehegatten Thomas mit Prosecco und Gebäck überrascht wurden. Dir, liebe Monika sowie Thomas, nochmals recht herzlichen Dank. Nachdem wir uns etwas länger als gedacht verweilt hatten, begann der Abstieg ins Walzbachtal. Über den Schloßbergsee und an den Resten der Burg Schmalenstein vorbei kamen wir zum Weingut Schäfer. Mit einer sehr guten badischen Küche und Weingartener Weinen wurde der Freundschaftsgedanke gepflegt, und mit dem Badener Lied wurden schließlich unsere Gäste mit Blick auf das nächste Treffen verabschiedet.

Der Vorsitzende bedankte sich herzlich bei allen Beteiligten, besonders aber bei unseren Gästen für ihr Kommen und bei unserem Vorstandsmitglied Wolfgang Schneider, der die Koordination mit vielen schönen Einfällen übernommen hatte und natürlich auch die Wanderführung mit fachkundlichen Erläuterungen in französicher Sprache durchführte.

to Top of Page